Burghausen – You know how to show a musician a really great time

Das hat Jamie Cullum gesungen und es stimmt!
Die 45. Internationale Jazzwoche Burghausen ist vorbei und es war eine wirklich großartige Zeit!

Zum ersten Mal hat der Bayerische Rundfunk das Festival mit einem Blog begleitet. Buntes, Spannendes, Journalistisches und Musikalisches, das wollten wir zeigen.
Wir hoffen, das hat geklappt und nächstes Jahr zur 46. Internationalen Jazzwoche vom 17. bis zum 22. März 2015 wird wieder auf den Blog geklickt… Es wird hier keine weiteren Posts geben, aber der Blog und seine Videos, Fotos und Artikel bleiben online.

Danke an alle, die gebloggt, fotografiert, gefilmt, geschrieben und vor allem gelesen und reingeklickt haben!

Eigentlich geht es aber erst richtig los mit der Jazzwoche im Radio und im Fernsehen, hier alle Burghausen-Sendetermine:

Bayern 2:
radioJazznacht
19./20.04.2014 0.05 bis 2.00 Uhr

BR-Klassik:
Jazztime auf BR-Klassik, Montag bis Samstag 23.05 bis 0.00 Uhr
21. April: Jazztoday. Burghausen-Highlights.
1. Mai: All that Jazz. Jamie Cullum.
26. Juni: All that Jazz. The Spring Quartet.
25. Juli: Das Jazzkonzert. Terri Lyne Carrington.
15. August: Jazz auf Reisen. Elliot Galvin Trio.
21. August: All that Jazz. Bill Frisell’s Beautiful Dreamers.
19. September: Jazz auf Reisen. Johannes Mössingers NY Quartet.

BR alpha:
JAZZ ODER NIE! In BR alpha 14-täglich sonntags 20.15 Uhr
14.09.2014 Elliot Galvin Trio
28.09.2014 Jamie Callum
12.10.2014 Terri Lyne Carrington
26.10.2014 The Spring Quartet
09.11.2014 Slavic Soul Party
23.11.2014 Soul Rebels
07.12.2014 Christian Willisohn’s „Southern Spirit“
21.12.2014 Mississippi Heat
04.01.2015 The Dizzy Gillespie Afro Cuban Experience feat. Machito Jr.
18.01.2015 Patti Austin & Band

 

Im Schatten – Der Next Generation Day

Ein bisschen Katerstimmung und ein bisschen Frühlingsluft schweben durch den Stadtsaal. Draußen lange Schlangen vor den Eiscafés, schlendernde Horden, schwelgende Sonnenanbeter -drinnen Musikbegeisterte, die nicht genug bekommen können.

Der Next Genration Day der Jazzwoche Burghausen, traditionell am Sonntag des Festivals, hatte dieses Jahr große Konkurrenz – nämlich herrliches Frühlingswetter. Trotzdem war der Stadtsaal gut zur Hälfte gefüllt und niemand musste die Entscheidung für den Jazz bereuen. Drei äußerst unterschiedliche Bands gestalteten den Nachmittag.

Weiterlesen

 

Die Chemie funktioniert

Begeisterung allenthalben: Organisationschef Herbert Rißl verkündete bei der Abschluss-Pressekonferenz des Festivals einen Besucherzuwachs, rund 600 Besucher mehr als im Vorjahr, insgesamt diesmal 8300. Bürgermeister Hans Steindl stellte fest, dass diese Jazzwoche „vom Image-Wert her ein Volltreffer“ gewesen sei: Noch nie habe er „so viele auswärtige Gäste in Burghausen gesehen wie in den letzten Tagen“ – und überhaupt sei die Jazzwoche jedes Mal „eine der schönsten Wochen in meiner Jahres-Amtszeit“. Joe Viera schließlich, der künstlerische Leiter, hob noch einmal die besondere Entdeckung hervor, die man diesmal beim Burghauser Wettbewerb um den Europäischen Nachwuchspreis mit der Siegerband, dem britischen Elliot Galvin Trio, machen konnte: einem Trio, dessen Musik auch für die Weiterentwicklung des Jazz stehe. Und eines stand sowieso fest: Die Jazzwoche 2014 – mit strahlend blauem, meist wolkenlosem Himmel, Kirschblüten-Pracht und T-Shirt-tauglichen Tagestemperaturen – war sowieso eine der besonders sonnigen.

Und die Wetterlage war diesmal auch im Programm besonders günstig.

Weiterlesen